Telefon: 0721 - 68 12 60
mtu2018-11-01T19:28:14+00:00

MTU: Medizinisch taktile Untersucherin

Blinde Frauen mit abgeschlossener Berufsausbildung können sich im Rahmen eines festgelegten Lehrplans in 9 Monaten zur MTU weiterbilden lassen.
Diese Ausbildung wurde durch discovering hands® entwickelt und umgesetzt. Die Idee war, blinden und hochgradig sehbehinderten Frauen die Möglichkeit zu geben, ihre besonderen Tastfähigkeiten im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung, bzw. Brustkrebsnachsorge effektiv einzubringen.

Die praktische Tätigkeit der MTU ist eine ärztliche Hilfstätigkeit, muss in der Praxis (oder Klinik) ausgeübt werden und darf grundsätzlich nur unter der Verantwortung eines Arzes erfolgen.
Im Praxisalltag arbeitet die MTU selbständig von der Anamneseerhebung bis hin zur elektronischen Dokumentation der erhobenen Befunde.

Die MTU wird in der Praxis im Rahmen einer Arbeitnehmer-Überlassungs-Vereinbarung angestellt.
Private Kassen sowie einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Untersuchung. Die Liste der gesetzlichen Kassen finden Sie auf der Website von discoverig hands.

Für Selbstzahler kostet eine Untersuchung € 50,-.

Weitere Infos unter www.discovering-hands.de

Unsere MTU: Joëlle Toussaint

Jahrgang 1959, geboren im Elsass, zum Zeitpunkt der Geburt bereits fast vollständig erblindet.
Seit 1987 in Deutschland, 2 erwachsene Kinder.

Nach dem Abitur Studium (heute würde man sagen: Schülerin/Studentin in Inklusion) der evangelischen Theologie und Germanistik an der Universität Straßburg, jeweils mit Magisterabschluss.

Berufliche Tätigkeiten:

  • Lehrerin in der Blindenschule in Straßburg.
  • Anstellung in Karlsruhe am Centre Culturel Français, berufsbegleitend Ausbildung zur und Tätigkeit als wissenschaftliche Dokumentarin am Institut für Information und Dokumentation in Potsdam.
  • Religionslehrerin für Grund und Hauptschule in Karlsruhe und Wissembourg.
  • Weiterbildungen zur Schulseelsorgerin, zur Begleitung bei Demenzerkrankung, zur Altenarbeit und MTU.